EQ-Potenzial aus der Game-Welt

EQ-Potenzial aus der Game-Welt

Finanzen & Wirtschaft 3 min. Lesezeit
Profilfoto von Roger Studer Anlage- und Finanzexperte
Roger Studer Anlage- und Finanzexperte

Die 4. Industrielle Revolution schafft Klüfte. Wird gemeinhin behauptet. Zwischen Männern und Frauen. Zwischen Jungen und Alten. Zwischen Hochgebildeten und weniger gebildeten. Das ist schnell gesagt. Und was schnell gesagt ist, ist oft eben vorschnell gesagt.

Wie zum Beispiel auch, dass Computerspiele blosser – und derber – Zeitvertreib sind. Der Ruf von Computerspielen ist nicht der beste.

Doch wenn wir einen genaueren, zweiten Blick auf die vermeintliche Nichtsnutzigkeit von Computerspielen und die vorhergesagte Entsolidarisierung durch die 4. Industrielle Revolution werfen, sehen wir: Mechanismen aus dem Computerspiel können helfend Hand bieten, wenn es darum geht, Diskrepanzen im Verständnis für die und den Umgang mit der Digitalisierung auszugleichen. Die Game-Welt schafft damit emotionale Intelligenz.

“#EQ-Potenzial aus der Game-Welt. #Gamification schafft emotionale Intelligenz. #Digitalisierung“

Twittern WhatsApp

Gamification: Im Team auftreten und als Team fühlen

Gamification ist jenes Prinzip, das spielerische Grundelemente aus Computerspielen in die Aufgabenstellungen unseres Alltages transferiert. Und diese Aufgabenstellungen attraktiver machen. Durch die Berücksichtigung von spielerischen Faktoren werden Anreize geschaffen, gerade auch im Berufsleben. Diese Anreize helfen, dass wir motivierter leisten, wovor wir uns ansonsten eher scheuen. Dass wir uns offener an Themen wagen und nachhaltigere Lernerfolge erzielen. Dass wir im Team auftreten. Und uns als Team fühlen. Dass wir bereit sind, Grenzen zu überwinden. Und sie helfen, moderne technische Entwicklungen zu antizipieren. Sie helfen, Technologien und Geschäftsprozesse zu verstehen.

Gamification kann uns auf dem Weg in die Zukunft begleiten.

Gamification kann uns also beispielsweise unterstützen, die rasch voranschreitende Digitalisierung aktiv in unser Leben zu integrieren, von ihr zu profitieren, anstatt sie abzulehnen. Gamification kann uns begleiten, auf dem Weg in die Zukunft. Unsere Zukunft. Sie verbindet unterschiedliche Generationen und unterschiedliche Schichten auf diesem Weg, anstatt zu trennen. Der spielerische Zugang schafft Solidarität.

EQ-Potenzial: Das Spiel bereitet auf die Realität vor

Anreize, richtig gesetzt, machen uns also besser. Und sie lassen uns auch besser fühlen. Zufriedener. Weil wir eher bereit sind, uns Veränderungen über das Spiel anzunähern als im Nullkommanichts implementiert in der Realität.

Gamification als Element der Spiele-Welt verschafft uns einen Zugang in die IT-Welt und damit einen Zugang in die kommende, anhaltende Digitalisierung, die unsere Realität sein wird. Sie schafft Wissen und Verständnis. Auf dieses Weise fliessen Know-how und Erkenntnisse der Spiele-Industrie direkt in die Entwicklung von Unternehmenskultur und Mitarbeiter-Motivation. Dieses Know-how erleichtert Unternehmen und ihren Mitarbeitenden die digitale Transformation.

Wir sind eher bereit, uns Veränderungen über das Spiel anzunähern.

Gamificiation, entlehnt aus der Welt des Computerspiels und verbunden mit den digitalen Möglichkeiten der 4. Industriellen Revolution, verbindet also Menschen. Formt Sie in Communities, in Solidargemeinschaften. Über alle Altersgrenzen hinweg. Es finden Menschen zusammen, die sonst nicht zusammengefunden hätten. Gemeinsam erschliessen sie neue Innovationsquellen. Und so entstehen – virtuelle – Allianzen zwischen kreativen Game-Entwicklern und Mitarbeitenden von Unternehmen jeden Couleurs. Weil, was vielen wie ergebnisloser Zeitvertreib erscheint, Klüfte zuzuschütten hilft.

"EQ-Potenzial aus der Game-Welt"