Zurück in die Zukunft: mit twelve!

Zurück in die Zukunft: mit twelve!

Kommunikation 3 min. Lesezeit
Profilfoto von Christiane Wolff Expertin für PR und Öffentlichkeitsarbeit
Christiane Wolff Expertin für Unternehmenskommunikation

Geschafft – und glücklich. Das neue twelve Magazin ist da! Zum zweiten Mal erscheint „twelve“, unser agentureigenes Magazin für Kunden, Mitarbeiter und Freunde des Hauses.

Unter dem Motto „Zurück in die Zukunft: Von 2015 lernen, was 2016 zählt!“ präsentiert dieser Jahresrückblick wieder die zwölf Top-Themen, die uns 2015 beschäftigt haben – darunter bahnbrechende technische Innovationen, wegweisende Marketing-Ideen, neue Strategien für den „War for Talents“ sowie starke Persönlichkeiten wie Anke Schäferkordt, Boris Becker, Robbie Williams, Dr. Eckart von Hirschhausen, Barbara Schöneberger oder Olaf Scholz. Als Kunsthighlight findet sich in dem Magazin eine exklusive Serie des Berliner Künstlers Jonathan Meese.

twelve by Serviceplan|© Red Dot Award

twelve by Serviceplan|© Red Dot Award

Was ist die Idee dahinter? Warum machen wir jetzt auch noch ein Printmagazin? Und was bringt uns dies für die Gruppe? In der Serviceplan Gruppe beschäftigen wir uns täglich mit Medien und Kommunikationstrends, Kreationen, Innovationen, spannenden Marken und natürlich auch mit interessanten Menschen. Wir machen intern Studien für Kunden und mit Kunden, wir beschäftigen uns mit technologischen Neuheiten und setzen sie für unsere Kunden ein.

Dazu kommen spannende Unternehmer, Marketingchefs, Promis und Politiker, die bei diversen Eigenveranstaltungen vom Innovationstag bis zu best brands unsere Gäste sind – und da lag irgendwann die Idee nahe, diese vielen interessanten Menschen und Themen nicht nur in Form von Pressemitteilungen, in Social Media Kanälen und Blogs zu konservieren – sondern eben doch auf das gute alte Printmagazin zu setzen, um etwas Wertiges in den Händen zu haben.

“Lass dich inspirieren von „twelve“ dem Printmagazin von Serviceplan!“

Twittern WhatsApp

Heute sind es besonders die hochwertigen und dynamischen Inhalte in Verbindung mit Haptik und Emotion, die der Leser fordert. Unser Ziel war es daher, all die schönen Momente, zeitgeistigen Themen und Interviews von Kunden, Mitarbeitern und Freunden des Hauses noch einmal in Ruhe Revue passieren lassen zu können. Klar ist twelve auch eine Art „Katalog“ der Serviceplan Gruppe – wir zeigen unser Knowhow, unsere internen Experten und unser großes und sicher beeindruckendes Netzwerk.

Wir haben nach der ersten Ausgabe 2015 auch entsprechendes und zahlreiches positives Feedback bekommen – das wir für eine Pressemitteilung oder einen Blogbeitrag so nie bekommen. Die Leser schätzen die Aufmachung des Magazins, mögen die Vielfalt und die Qualität der Beiträge. Und uns intern macht das Magazin – auch wenn es neben dem „normalen“ Joballtag zeitlich anspruchsvoll ist – enorm viel Freude.

Twelve ist damit bereits nach einem Jahr ein erfolgreiches Tool für uns geworden: für die Kundenbindung, zur Neukundenansprache, für Mitarbeiter und natürlich auch für unsere wichtigsten Journalisten, die auch ein Exemplar erhalten. Und da es das Magazin auch auf Englisch gibt, gilt dies auch für all unsere internationalen Standorte.

Welche Trends bestimmen 2016? Lass dich inspirieren von „twelve“ by Serviceplan!

"Zurück in die Zukunft: mit twelve!"