“Digitale Aufklärung” – Erkenntnisgewinn für die vernetzte Gesellschaft

“Digitale Aufklärung” – Erkenntnisgewinn für die vernetzte Gesellschaft

Digitalisierung 2 min. Lesezeit
Stefan Fritz Experte für faire digitale Plattformen

Mein Lese-Tipp für das kommende Wochenende: Gleich ob Sie dem Karnevalstrubel entfliehen oder zwischen Weiberfastnacht und Rosenmontagszug noch unterhaltsame Gehirnnahrung suchen: Die knapp 300 Seiten „Digitale Aufklärung: Warum uns das Internet klüger macht“ von Ossi Urchs und Tim Cole bringen kurzweiliges und interessantes Lesevergnügen.

Sich von zwei 50(+) jährigen erklären lassen, wie das mit dem Internet wirklich funktioniert – darauf war ich wirklich gespannt! Nach den ersten 15 Seiten verspüre ich eine gewisse Ungeduld, hatte ich doch bisher nur Dinge gelesen, die ich eigentlich schon kannte. – Und dann geht es auch schon los mit den  10 Thesen von Urchs und Cole zur digitalen Aufklärung. Für all die Menschen, die sich schon seit Jahren mit digitalen Geschäftsmodellen auseinandersetzen, aber irgendwie nichts richtig Neues.

Die Metaphern, Geschichten und Beispiele, die die Thesen der beiden Autoren untermauern sollen, sind kurzweilig zu lesen, ja. Aber dennoch ertappe ich mich dabei, immer ungeduldiger zu werden, weil ich auf der Suche nach dem NEUEN bin. – Gehöre ich wirklich zur Zielgruppe der beiden?

Und so langsam beginne ich zu kapieren, worum es Urchs und Cole wirklich geht:

  • Digitale Aufklärung bedeutet, möglichst viele Menschen mit einem einfachen und nachvollziehbaren Gedankengebäude zu infizieren.
  • Digitale Aufklärung bedeutet, die Schnellen und die Langsamen zu vereinen, und so eine gemeinsame Basis für eine neue Gesellschaft zu schaffen.
  • Digitale Aufklärung bedeutet, das digitale Weltbild aus der Rolle des Besonderen, des Speziellen in unseren gesellschaftlichen Alltag zu übertragen.

Denn genau das hat die Aufklärung uns doch gebracht: Das bewusste Verstehen und Erkennen von uns selbst und unseren Irrtürmern. Und diese Erkenntnis müssen wir jetzt auf unsere vernetzte Welt übertragen. Dabei wollen uns Tim Cole und Ossi Urchs behilflich sein.

Die digitalen Profis unter uns können daher wahrscheinlich kein wirklich neues Faktenwissen aus dem Buch heraussaugen, aber sicher einiges an Erkenntnis gewinnen, mit welchen Grundformen man “die anderen” abholen und in die eigenen Gedankenwelten integrieren kann.

Cole und Urchs finden genau die richtigen Worte, um die wichtige Zielgruppe der Zauderer zwischen 35 und 60 Jahren an die digitale Welt heranzuführen, und Ihnen Einblicke in die Chancen der digital vernetzten Gesellschaft zu eröffnen. Denn nur so bekommen auch sie in einer Welt der Snowden Enthüllungen die Gelegenheit und die Lust, mitdiskutieren zu wollen.

Ossi Urchs/Tim Cole:
Digitale Aufklärung: Warum uns das Internet klüger macht
Hanser, 280 Seiten gebunden, 18,90 Euro
Kindle-Ausgabe Digitale Aufklärung: Warum uns das Internet klüger macht14,99 Euro

"“Digitale Aufklärung” – Erkenntnisgewinn für die vernetzte Gesellschaft"