Warum der Name sevenload?

Warum der Name sevenload?

Digitalisierung 2 min. Lesezeit
Ibrahim Evsan - Experte für Digital Leadership
Ibrahim Evsan Experte für Digital Leadership

Manchmal fragt man mich, wieso Tom, das Team und ich unsere Bild- & Videoplattform damals „sevenload“ genannt haben. Dafür gibt es eine einfache Erklärung, die ich nach immer lauteren Fragen endlich öffentlich preisgeben möchte.

sevenload ist ein international nutzbarer Name, der überall positiv klingt und nur von uns verwendet wird.

Dafür möchte ich ein paar Erläuterungen beifügen, um meinen Lesern die Wortkombination aus „seven“ und „load“ direkt zu erklären.

SEVEN

Wenn man sich das Wort seven (7) verinnerlicht, hat es fast nur positive Assoziationen (z.B. bei Wikipedia). In der christlichen Zahlensymbolik steht die Sieben als Synonym für Ruhe und Frieden. Viele Markennamen enthalten die Zahl Sieben als Symbol:

  • man trägt Kleider von „blue-seven“
  • man hört „sub-seven“
  • man trinkt „7up“
  • man versucht sein Glück im „Spiel 77“
  • man schaut den Fernsehsender „ProSieben“
  • oder sieht Filme wie „Das verflixte 7. Jahr“
  • und Musik wie den deutschen Klassiker „Über Sieben Brücken musst du gehen“.

Wikipediaauszug zu der Zahl 7 (Allgemeinwissen):
Auch wählen überdurchschnittlich viele Autobesitzer oft Zahlenkombinationen mit der Sieben als Wunschkennzeichen. Die deutsche Punk-Band Die Toten Hosen haben der Zahl Sieben aufgrund ihrer besonderen Bedeutung ein Lied mit dem Titel „Die 7 ist alles“ gewidmet. Auch fand natürlich die christliche Schöpfungsgeschichte laut Bibel in sieben Tagen statt. Weiterhin denken wir bei der Zahl 7 an z.B. die sieben Weltwunder, sieben Himmelskörper oder sieben Himmelssphären (mit bloßem Auge zu sehen), die sieben Weisen, sieben Museen, die sieben Weltmeere oder das Siebengebet in der jüdischen Religion. In Indien ist sie ebenfalls eine bevorzugte Zahl: dort werden z.B. die “sieben Kühe der höchsten Himmelsräume” verehrt. Kurzum kann man in unserer modernen Web 2.0 Gesellschaft festhalten: Die 7 ist also einfach eine coole Zahl.

LOAD

Unter dem Verb “to (up)load” (zu deutsch: “hochladen”) versteht man das Publizieren bzw. Senden von (meist multimedialen) Inhalten auf entfernt liegende (Server-)Systeme. Diese können für andere dann zum (Down)Load zur Verfügung stehen. Darum geht es bei sevenload auch letztendlich: Wir lassen jeden Menschen seine eigenen Inhalte publizieren (Upload) und mit anderen Menschen Ansehen, Nutzen, Verteilen, Verbreiten und Austauschen (Download). Das ganze findet sieben Tage die Woche statt.

Daher passte der Begriff „sevenload“ als Marke für unsere Bild- und Videoplattform perfekt. Tief innen in den Menschen wird der Begriff positiv assoziiert. Das fand natürlich insbesondere durch die kulturellen Gegebenheiten und die Tradition statt, die man mit der Zahl Sieben verinnerlicht. Es war unser Wunsch, dass man sich auf sevenload wohlfühlen kann.

Wir wollten für die Plattform einen Namen finden, der auch ein wenig eine Herausforderung an uns selbst sein sollte. Und die Herausforderung ist dabei „sevenload“ als Marke weltweit zu etablieren. :)

Doch das wichtigste ist heute Abend jedoch eine Frage: Was denkt ihr über den Namen sevenload?

"Warum der Name sevenload?"